Trainieren wie ein Profi

Maximales Golfpotential auf den Punkt abrufen

Warum Mentaltraining wichtig ist für Ihr Golfspiel

Was ist Mentaltraining

Welche Ziele verfolgt der Spieler mit Mentaltraining im Golf

Mentaltraining ist ein bewußtes Training zur Verbesserung sportlicher, geistiger und emotionaler Techniken, um Sie als Sportler in Ihrem Golfspiel zu unterstützen und die maximale Leistungsstärke abzurufen, wenn Sie diese benötigen.

Das Unterbewußtsein akzeptiert jede Information als real und wahr und unterscheidet nicht zwischen Phantasie oder Wirklichkeit. Der Verstand reagiert was Sie ihm eingegeben und wenn Sie diesem jedes Mal sagen, dass Ihr Schwung oder der Putt schlecht war, dann wird Ihr Unterbewußtsein diese Gedanken bzw. diese Worte als wahr akzeptieren. Somit wird der Gedanke der andauernden Kritik an sich selbst wahr und das Unterbewußtsein wird alles dafür tun, dass Sie die entsprechenden Resultate auch in Zukunft abliefern.

Durch das mentale Training, welches auch begleitet wird durch praktische Übungen, einer genauen Analyse Ihrer Vorbereitung zum Spiel und dem Entwickeln von effizientem Training, können Sie bewusst Einfluss nehmen auf Ihre Gedanken. Daraus resultiert automatisch ein Umprogrammieren Ihres Unterbewußtseins und ist somit nachweislich förderlich für bessere Leistungen im Sport.

Das mentale Training hat sich zuerst im Leistungssport durchgesetzt und die Vorteile werden jetzt auch im Amateursport erkannt und praktiziert. Das Mentaltraining eignet sich hervorragend, um negative Gedankengewohnheiten durch leistungsfördernde und positive Gewohnheiten zu ersetzen. Wer zum Beispiel zu Pessimismus und stetigen Wutausbrüchen im Sport neigt, kann durch eine optimistischere und positive Denkweise seine Emotionen gezielt steuern, um ein besseres Ergebnis im Golfspiel zu erreichen.

Mit unserem Mentaltraining lernen Sie technische Abläufe mit Spass und Freude umzusetzen, die negativen Gedanken und Emotionen zu kontrollieren und positiv zu besetzen. Sie bauen in Krisensituationen mehr Selbstvertrauen auf und bewahren so die innere Ruhe. Mehr Konzentration kann beim nächsten Schlag punktgenau abgerufen werden und statt mit Wut im Bauch regiert endlich wieder die Spielfreude und Leichtigkeit in Ihrem Golfspiel.

Wichtig ist, dass Sie das mentale Training genauso ernst nehmen wie Ihr technisches Training mit dem Clubpro. Denn nur mit Ihnen als Golfspieler zusammen kann eine Veränderung bewirkt werden und diese kommt bekanntlich immer aus einem Selbst heraus.

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen - wann setzen Sie das Segel, um besser Golf zu spielen?
Zitat - Aristoteles
Scroll to top